Vollkorn Rundkorn Reis mit Kidneybohnen

Von allen Vollkornreis-Sorten benutze ich die Vollkorn Rundkorn Reis am häufigsten, er kocht schön sämig und verbindet sich gut mit Soßen. Bei meinen Kindern ist er sehr beliebt. Man kann damit fast alles anstellen, hier habe ich ihn mit Kidneybohnen, Kichererbsen, Zuckerschoten, Kokosmilch und indischen Gewürzen kombiniert.

Zutaten Vollkorn Rundkorn Reis mit Kidneybohnen (1 Portion)

75 g Vollkorn Rundkorn Reis
210 ml Wasser
1 Prise Kurkuma
¼ TL Salz
1 rote Perlzwiebel (alternativ eine halbe kleine rote Zwiebel)
2 EL Kokosmilch
2 EL gekochte Kichererbsen
2 EL gekochte Kidneybohnen
1 Handvoll Zuckerschoten
½ TL milder Madras-Curry
1 Msp. Koriander
1 Msp. Kreuzkümmel
1 Msp. Garam masala

Schritt 1

Das Wasser mit dem Salz und der Prise Kurkuma in einem Topf mit fest verschließbarem Deckel zum Kochen bringen. Den Reis in ein Sieb geben, gründlich durchspülen und zum kochenden Wasser geben. Bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme ca. 40 min kochen, bis der Reis weich ist und die Flüssigkeit aufgesogen hat. Gegen Ende der Garzeit checken, ob noch genug Wasser im Topf ist, im Zweifelsfall ein wenig kochendes Wasser nachfüllen.

Schritt 2

Die Perlzwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die gekochten Kichererbsen und Kidneybohnen mit Wasser abspülen, abtropfen lassen und bereit stellen. Die Zuckerschoten waschen, die Enden abschneiden und verwerfen, die Schoten halbieren.

Schritt 3

Wenn der Reis fertig gekocht ist, einen beschichteten Wok erhitzen. Die Zwiebel ohne Fett anbraten, bis sie leicht braun ist. Die Kokosmilch, die Gewürze, die Kichererbsen, die Kidneybohnen und die Zuckerschoten dazu geben und kurz alles erhitzen. Zum Schluss den gekochten Reis dazugeben. Sollte zuviel Flüssigkeit im Wok sein, einfach verkochen lassen.

Nährwertangaben:
444 kcal, 14 g EW, 75 g KH, 8 g Ballaststoffe, 8 g F

Collection of fresh fruit and vegetable slices on white background

Print Friendly, PDF & Email

    Katja

    >