Rotkohlrohkost mit Granatapfel & Weichweizen

Wer sagt, dass Rotkohl ein Wintergemüse ist? Wenn man ihn im Mai kaufen kann, dann kann man ihn auch im Mai essen!  Er hat wenig Kalorien, viele Ballaststoffe und jede Menge Vitamin C und Kalium. Noch dazu wirken die blauvioletten Farbstoffe (Anthocyane) im Rotkohl entzündungshemmend und schützen vor Krebs. Diese milde Rotkohlrohkost habe ich mit Granatapfelkernen, Walnüssen und Weichweizen zubereitet. Der Weichweizen musste eigentlich einfach nur weg, aber die Kombination funktioniert erstaunlich gut. Der Kreuzkümmel wird für dieses Rezept in einer beschichteten Pfanne ohne Fett geröstet, dadurch intensiviert sich sein Aroma.

Zutaten Rotkohlrohkost (4 Portionen)

125 g Weichweizen (1 Kochbeutel Ebly)
500 g Rotkohl (Putzgewicht)
1/3 TL Salz
4 EL Granatapfelkerne
1 mittelgroße rote Zwiebel
1 Apfel
1 EL Zitronensaft

Dressing
10 EL Orangensaft, frisch gepresst
5 EL Zitronensaft
4 EL Granatapfelsirup
3 EL Ahornsirup
2 TL getrocknete Minze
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zusätzlich
1 Handvoll (40 g) Walnüsse

Schritt 1

Einen großen Topf mit heißem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Den Weichweizen im Kochbeutel in das kochende Wasser legen und 10 min leicht sprudelnd kochen lassen.
Anschließend abgießen und abtropfen lassen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die äußeren Blätter und den Strunk vom Rotkohl entfernen und 500 g abwiegen. Den Rotkohl mit dem Gurkenhobel hobeln.  1/3 TL Salz darüber treuen und einige Minuten lang kräftig kneten, dadurch wird er schön mürbe. Die Granatapfelkerne auslösen. Die rote Zwiebel schälen, halbieren, in kleine Würfel schneiden. Den Apfel waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Sofort mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und zusammen mit den Granatapfelkernen und der Zwiebel unter die Rohkost mischen.

Schritt 3

Eine kleine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen und den Kreuzkümmel unter ständigem Rühren kurz anrösten, bis er anfängt zu duften. Sofort in eine kleine Schüssel geben und mit dem Orangensaft, Zitronensaft, Granatapfelsirup, Ahornsirup und der getrockneter Minze vermischen. Das Dressing über die Rotkohlrohkost gießen und gut umrühren. Den Weichweizen untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

Die Walnüsse mit den Händen grob zerkleinern und über den Salat streuen.

Nährwertangaben (pro Portion):
400 kcal, 8 g EW, 50 g KH, 7 g Ballststoffe, 8 g F

Collection of fresh fruit and vegetable slices on white background

Print Friendly, PDF & Email

    Katja

    >