Ölfreies Walnuss-Pesto mit Vollkorn-Spaghetti

Spaghetti und Pesto, das gehört zusammen! Leider sind die gekauften Pesto-Sorten unglaublich fettreich (zwischen 30 und 50 g/100 g) und niemals ölfrei. Meistens ist auch Parmesan mit dabei. Wenn man sich vegan und fettarm ernähren möchte, gibt es aber gute selbstgemachte Alternativen. Probiert doch mal dieses ölfreie Walnusspesto aus und erzählt mir, wie es euch geschmeckt hat….

Zutaten Ölfreies Walnuss-Pesto (4 Portionen)

175 Tomatenmark
1 Bund / Topf Basilikum
1 EL Hefeflocken
60 g Walnüsse
2 EL gekochte Wachtelbohnen
4-5 EL Flüssigkeit (von den Wachtelbohnen, alternativ Gemüsebrühe)
½ TL Salz

1 Pck. Vollkorn-Spaghetti
Kochflüssigkeit
4 Tomaten, gewürfelt

Schritt 1

Die Vollkornnudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und abschrecken. Einen Teil der Kochflüssigkeit aufheben.

Schritt 2

Während die Spaghetti kochen, das Pesto zubereiten: die Blätter vom Basilikum zupfen, waschen und trocken tupfen. Mit dem Blitzhacker oder der Moulinette zerkleinern. Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne rösten und ebenfalls sehr fein hacken. Das gehackte Basilikum, die zermahlenen Walnüsse, die Hefeflocken, das Tomatenmark, Wachtelbohnen und das Salz in einen Messbecher geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Soviel  Flüssigkeit von den Wachtelbohnen dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schritt 3

Die abgeschreckten Spaghetti auf Tellern anrichten. Mit den gewürfelten Tomaten und dem Pesto vermischen. Wenn die Nudeln zu trocken sind, etwas von der heißen Kochflüssigkeit untermischen.

Lasst es euch schmecken! 

Collection of fresh fruit and vegetable slices on white background

 

    Katja

    >